Burnout am Arbeitsplatz: Das sollten Sie (als Arbeitgeber) wissen

Burnout am Arbeitsplatz – ein Zustand der totalen psychischen und physischen Erschöpfung, der seinen Ursprung in Arbeitsbedingungen sowie perfektionistischer Arbeitsweise findet und mit ernstzunehmenden gesundheitlichen Folgen aber auch Kosten einhergeht. Wir geben hilfreiche Tipps zur Früherkennung – nicht nur für Arbeitgeber. Jetzt lesen!

Wann und wie oft sollte eine Mitarbeiterbefragung stattfinden?

Auch wenn Mitarbeiterbefragungen zu den Standardinstrumenten der Personal- und Organisationsentwicklung zählen, stellt sich nach wie vor oft folgende Frage: Wann und wie oft sollte man eine Mitarbeiterbefragung im Unternehmen durchführen? Die Antwort bringen wir in diesem Artikel.

Negatives Feedback geben und annehmen: Die Wissenschaft in der Praxis

Wie kann man negatives Feedback im Arbeitskontext vermitteln, ohne die Beziehung zu Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten zu gefährden? Gute Frage. Hält man relevante Informationen zurück, kann sich das schließlich negativ auf Arbeitsproduktivität sowie Motivation auswirken. Wir verraten, wie Sie mit negativem Feedback umgehen können und eine vertrauensvolle Unternehmenskultur fördern.

Mitarbeiterumfrage durchführen: 5 Tipps für höhere Response-Rate

Die Ziele einer Mitarbeiterbefragung bestehen hauptsächlich darin Perspektiven der Belegschaft zu erheben, abzubilden und im weiteren Verlauf zur Unternehmensentwicklung einzusetzen. Das Erreichen dieser Ziele ist jedoch im ersten Schritt von der Teilnahme der Mitarbeitenden abhängig. Wir zeigen, wie Sie Ihre nächste Mitarbeiterumfrage durchführen können und mit 5 einfachen Tipps die Response-Rate erhöhen.

Female Leadership: Geschlechterstereotype durchbrechen und effizient führen

Gerade in Krisenzeiten, werden Frauen* gerne an die Unternehmensspitze gerufen. Woran liegt das und welche Vorteile bringt Female Leadership für Unternehmen? Diese Fragen beantwortet Viktoria Schwab, Junior Consultant bei vieconsult.

Meet the Team: Natascha Rohe

Junior Consultant und Junior Business Development Managerin Natascha Rohe begeistert mit ihren vielfältigen Berufserfahrungen, ihrem Feingefühl für Kommunikation und ihrer ausgeglichenen Art. Erfahren Sie mehr über Natascha in unserem Interview mit ihr!

Das sind die 10 häufigsten Fehler in einer Mitarbeiterbefragung

Was sollten Sie auf gar keinen Fall tun, wenn Sie eine Mitarbeiterbefragung in Ihrem Unternehmen durchführen? Wir haben die 10 häufigsten Fehler der Planung, Durchführung und Auswertung einer Mitarbeiterbefragung kompakt und hilfreich für Sie zusammengestellt. So wird Ihre nächste Befragung zu einem Erfolg!

Meet the Team: Viktoria Schwab

Viktoria Schwab ist Junior Consultant bei vieconsult. Die Wirtschaftspsychologin und Arbeits- und Organisationspsychologin betreut die Durchführung unserer Mitarbeiterbefragungen und Arbeitsplatzevaluierungen. Erfahren Sie mehr über Viktoria sowie ihre Aufgaben und Schwerpunkte bei vieconsult in ihrem Interview!

vieconsult und WorkPlaceHealth: Daniel Ott-Meissl im Interview

Wir vertrauen auf unsere Partnerinnen und Partner, denn sie ergänzen unsere fachliche Expertise bei der Umsetzung von komplexen Befragungsprojekten und Arbeitsplatzevaluierungen. So hat vieconsult in WorkPlaceHealth einen vertrauensvollen Mitstreiter gewonnen, welcher sich für gesunde Arbeitsplätze einsetzt. Im Interview erklärt Geschäftsführer Daniel Ott-Meissl, wie Unternehmen ein hohes Maß an Arbeitsgesundheit realisieren können. Jetzt lesen!

Meet the Team: Paulina Syperrek

Als Junior Survey & Reporting Expertin verfügt Paulina Syperrek über das nötige Fingerspitzengefühl bei der Programmierung und Analyse unserer Mitarbeiterbefragungen. Lernen Sie die Psychologin in unserem Interview kennen!

Mitarbeiterumfrage in Krisenzeiten

Die Pandemie, wirtschaftliche Notlagen und politische Wendepunkte stellen Organisationen sowie Führungskräfte weltweit vor Herausforderungen, die das Feedback von Mitarbeitenden umso wichtiger machen. Sind Mitarbeiterumfragen in Krisenzeiten sinnvoll? Wir sagen: Ja, wenn die Art der Befragung passt. Lesen Sie, welche Anpassungen Ihre Mitarbeiterumfrage in und nach der Krise braucht und wieso der Pulse Survey gerade jetzt die richtige Wahl für Sie sein könnte!

vieconsult stellt seine Coaches vor: Martin Brandstötter im Interview

Unsere Leadership-Coaches sorgen für lösungsorientierte Beratung und ganzheitliche Führungskräfteentwicklung im Rahmen unserer Projekte. So auch Martin Brandstötter, der im Interview erklärt, wie er Coachees wertschätzend und professionell im Umgang mit Befragungsergebnissen begleitet. Jetzt mehr erfahren!

Digitaler Stress: So gestalten Sie gesunde Arbeitsplätze

Ungelesene E-Mails, ständige Erreichbarkeit und technische Störungen im Homeoffice? Das sind einige Gründe für digitalen Stress. Die hybride Arbeitswelt kann durch komplexe Anforderungen zu einer echten Herausforderung werden. Gesundheitspsychologin und Employee Experience-Expertin Lisa Aigner erklärt, welche Belastungen bei der digitalen Arbeit aufkommen können und wie man gesunde Arbeitsplätze schafft.

Mitarbeiterbefragung und Evaluierung psychischer Belastung: Der Unterschied

Ist die ASchG-Evaluierung ein eigenständiges Befragungsinstrument oder doch nur eine erweiterte Mitarbeiterbefragung? Erfahren Sie alles über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mitarbeiterbefragung und Evaluierung psychischer Belastungen. Jetzt lesen!

vieconsult stellt seine Coaches vor: Jan Philippi im Interview

Unsere Coaches erweitern unsere fachliche Expertise und unterstützen unsere Feedback-Projekte mit ihrer umsetzungsorientierten Beratung. Im Interview erklärt Leadership-Profi Jan Philippi, wie Führungskräfte eine gesunde Balance zwischen Leistung und Lebensfreude entwickeln können. Jetzt lesen und von Expertentipps profitieren!

Meet the Team: Ines Röhrle

Ines Röhrle ist Psychologin und Junior Survey & Reporting Expertin bei vieconsult. Ihre analytische Denkweise setzt sie beim versierten Umgang mit unseren digitalen Befragungstools ein: Von der Erstellung der Fragebögen über das Datenmanagement in der Umsetzungsphase bis zur Auswertung der Ergebnisse. Erfahren Sie mehr!