12 Tipps für das perfekte 360-Grad-Feedback (Tipp 4 bis 6)

Sie wollen ein 360-Grad-Feedback in Ihrem Unternehmen durchführen? Erfahren Sie von uns die wichtigsten Tipps, Tricks und Empfehlungen, damit Ihr 360-Grad-Feedback zu einem Erfolgsprojekt wird. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Tipp 4 bis 6 unserer 12 Erfolgsfaktoren vor.

12 Tipps für das perfekte 360-Grad-Feedback (Tipp 1 bis 3)

360-Grad-Feedbacks zählen zu den Instrumenten der Personalentwicklung, die die Meinungen spalten. Manche schwören darauf, andere raten dringend davon ab. Was aber macht in der Praxis ein Führungsfeedback zu einem „gelungenen Führungsfeedback“? Erfahren Sie hier die 12 wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Feedback: Fünf Dinge die Sie noch nicht wussten

Feedback ist ein wichtiges kommunikatives Instrument um Menschen in ihrer persönlichen wie fachlichen Entwicklung zu unterstützen. Es ist möglicherweise sogar die fundamentale Grundbedingung für jegliche Art von Lernprozess. In diesem Artikel finden Sie 5 Fakten zu Feedback, die Ihnen noch nicht bewußt gewesen sind.

360° Feedback: Niemals nicht ohne!

360-Grad-Feedbackbefragungen zählen zu Standardinstrumenten um Führungskräften Rückmeldung zu deren Führungskompetenzen zu ermöglichen. Der Nutzwert entsteht dabei leider nicht in jedem Anwendungsfall. Denn häufig wird auf das Wichtigste vergessen: Führungskräften Unterstützung in der Aufarbeitung zu bieten.