Über uns

Als Institut für Organisationsforschung & -entwicklung sind wir seit 2010 voll und ganz auf die Durchführung von Mitarbeiterbefragungen und 360° Führungsfeedback -Befragungen spezialisiert. Wenn Sie so wollen: Wir sind eine Facharztpraxis, keine Allgemeinmediziner.

Von der Planung und Konzeption Ihrer Umfragen bis hin zur konsequenten Aufarbeitung Ihrer Befragungsergebnisse in Workshops oder Transfergesprächen finden Sie in uns einen erfahrenen Partner.

Erfahren Sie mehr
8
12
28
43
200
25000

Über unsere Kunden

Wir arbeiten überwiegend für österreichische Leitbetriebe und Großunternehmen jeglicher Branche.

Was unsere Kunden verbindet, ist der Anspruch, Befragungen als echte Lernchance für das Unternehmen und als Motor für Veränderung zu begreifen. Bei unseren Projekten steht daher nicht die reine Messung im Vordergrund. Die Befragungen dienen als Veränderungs- bzw. Organisationsentwicklungsinstrument und empirische Basis für die nachfolgende Maßnahmenentwicklung.

PremiQaMed Gruppe

  • Kategorie Mitarbeiterbefragung
  • Mitarbeiterzahl 1500 Mitarbeitende
  • Branche Dienstleistung/Handel
  • Region Österreich

Erste Bank Gruppe

  • Kategorie Führungsfeedback
  • Mitarbeiterzahl 45000 Mitarbeitende
  • Branche Dienstleistung/Handel
  • Region International

dm drogerie markt

  • Kategorie Mitarbeiterbefragung
  • Mitarbeiterzahl 16000 Mitarbeitende
  • Branche Dienstleistung/Handel
  • Region International

Wienerberger

  • Kategorie Führungsfeedback
  • Mitarbeiterzahl 15000 Mitarbeitende
  • Branche Industrie/Produktion
  • Region International

Blog

Eine Mitarbeiterbefragung im Keim ersticken - 10 Tipps

Mitarbeiterbefragungen zählen zu den Standardinstrumenten der Personalarbeit. Studien gehen davon aus, dass 8 von 10 Großunternehmen in regelmäßigen Abständen eine Mitarbeiterbefragung durchführen. Was sollten Sie AUF GAR KEINEN Fall tun, wenn Sie eine Mitarbeiterbefragung durchführen? Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst um Ihre Mitarbeiterbefragung im Keim zu ersticken.

Führung braucht Respekt und Loyalität

Ein Spaziergang am Donaukanal und das Graffiti im Header-Bild haben mich zum Nachdenken gebracht: Ein riesiges Graffiti mit dem Namen „Ute Bock“. Die Frage die in mir entstanden ist: Wie erarbeitet man sich als Führungskraft Respekt und Loyalität? Und was hat das mit Ute Bock zu tun?

12 Tipps für das perfekte 360-Grad-Feedback (Tipp 10-12)

360-Grad-Feedbacks zählen zu den Instrumenten der Personalentwicklung, die die Meinungen spalten. Manche schwören darauf, andere raten dringend davon ab. Was aber macht in der Praxis ein Führungsfeedback zu einem „gelungenen Führungsfeedback“? Erfahren Sie hier die 12 wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Was können wir für Sie tun?

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.