Meet the Team: Verena Sammer

Verena Sammer ist Projektmanagerin für MitarbeiterInnenbefragungen. Als Kultur- und Sozialanthropologin schaut Verena ganz besonders unter die Oberfläche der (organisations-) kulturellen Arbeitswelt. Mit ihrem Augenmerk auf kommunikative und unternehmerische Strukturen und Muster ergänzt sie als systemische Coach und Organisationsentwicklerin das vieconsult-Team wunderbar. 

Steckbrief

  • Name: Verena Sammer
  • Position: Project Manager
  • Bei vieconsult seit: 11|2020
  • Besonderes Kennzeichen: #goodfoodgoodmood
  • Das sagen die KollegInnen: Verena ist eine charismatische Macherin, die keine Herausforderung scheut – weder privat (sportlich), noch beruflich – und mit ihrem kulturellen Blick auf Organisationen eine neue, spannende Perspektive in unser Team bringt!

Was sind deine Aufgaben bei vieconsult?

Als Project Managerin begleite ich unsere Kundinnen und Kunden in allen Phasen der MitarbeiterInnenbefragungen von der Konzeption über die operative Umsetzung bis hin zu Transfer und Follow-up. Mein vielfältiger und abwechslungsreicher Aufgabenbereich umfasst koordinative, strategische, konzeptionelle und operative Tätigkeiten, alles was von der Angebotslegung bis zum Aufarbeitungsprozess anfällt. Jedes Projekt ist einzigartig und erfordert wechselnde Schwerpunktpunktsetzungen in meiner Arbeit. Aber genau das macht meine Arbeit bei vieconsult so richtig reizvoll!

Wie bist du zu vieconsult gekommen?

Als Kultur- und Sozialanthropologin mit Ausbildung in systemischem Coaching und Organisationsentwicklung hatte ich bisher großes Glück in ganz unterschiedliche Organisationskulturen, Branchen, Funktionen und Rollen einzutauchen. Neben langjähriger Erfahrung im Non-Profit Bereich kann ich auf einen reichen Erfahrungsschatz im Projektmanagement und Projektcontrolling zurückgreifen. Leidenschaftlich gerne begleite ich Menschen und Organisationen bei ihren individuellen Lern- und Entwicklungsinitiativen und bei ihrer Potentialentfaltung. Genau diese Verbindung verschiedener Perspektiven haben mich schicksalshaft zu vieconsult geführt.

Auf der vieconsult Website wird gesagt: „Wir sind keine Marktforscher.“ Was ist damit gemeint?

Eine MitarbeiterInnenbefragung ermöglicht eine Momentaufnahme und einen konkreten Blick auf die Organisation und ihre Menschen, die ja Expertinnen und Experten für ihren Arbeitsplatz und Wirkungsbereich sind. Wir sammeln diese wertvollen Rückmeldungen über die wahrgenommenen Aspekte der Organisation. Eine MitarbeiterInnenbefragung ist ein Organisationsentwicklungsinstrument, dass aber nur dann seine volle Wirkung entfaltet, wenn der Analyse- auch eine Aufarbeitungs- und Interventionsphase folgt. Wir wollen Reflexion und Kommunikation auslösen, um Veränderungsinitiativen planvoll in Gang zu bringen oder in Schwung zu halten. Eine Befragung schafft immer eine Erwartungshaltung bei den Befragten. Deswegen liegt mir nach dem Transfer der Ergebnisse in die Organisation der Follow-up- und Aufarbeitungsprozess besonders am Herzen. Denn nur durch diesen kontinuierlichen Prozess von Befragen, Planen, Umsetzen und im Dialog bleiben wird für alle Beteiligten Mehrwert generiert.

Wo liegen die besonderen Anforderungen in deinem Tätigkeitsbereich als Projektmanagerin bei vieconsult?

In meinem Job ist es wichtig, unterschiedliche Perspektiven einnehmen zu können, zuzuhören und sich feinfühlig auf das Gegenüber einlassen zu können. Aber auch zwischen den Zeilen lesen zu können, um dann im richtigen Zeitpunkt die MacherInnen- und „We-can-do-it Mentalität“ zu offenbaren. Es geht zudem darum, die richtige Balance zu finden zwischen Zoom in – sich sorgfältig und hingebungsvoll um Details zu kümmern – und Zoom out – die Vogelperspektive einzunehmen. In meiner Schnittstellenfunktion geht es darum, flexibel zu bleiben, in Lösungen und Optionen zu denken und gute Arbeitsbeziehungen zu pflegen. Klingt doch ganz einfach, oder? Spaß beiseite: das gelingt mir in der Regel sehr gut und für alle anderen Situation habe ich mir persönliche Strategien zurechtgelegt, die mir helfen, meinen Job gut zu machen. Und dann gibt es auch noch das grandiose vieconsult-Team, das unterstützend zur Seite steht.

Was magst du an deiner Arbeit bei vieconsult besonders?

Mich motiviert vor allem das Wechselspiel aus Routine und Herausforderung, das beinah in jeder Projektphase als Spannungsfeld spürbar wird. Das Lohnendste ist für mich, wenn alle Puzzleteile am Schluss passen und das große Ganze wohlgefällig ineinandergreift. Ich schätze die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kundinnen und Kunden und unseren hohen Anspruch an Qualität. vieconsult lebt New Work! Das ist für mich eine starke Motivations- und Inspirationsquelle.

Wofür schlägt dein Herz in deiner Freizeit? Verrate uns etwas, was deine KollegInnen auch noch nicht über dich wissen!

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draußen. In den Bergen beim Biken, Wandern und Schifahren oder am Wasser beim Kiten. Dann bin ich im Hier und Jetzt, das rückt Perspektiven wieder zurecht und erdet mich. Daher weiß ich eigentlich immer gut über Wind- und Wetterprognosen Bescheid.

 

Verena auf LinkedIn

Weitere vieconsult-Team-Mitglieder kennenlernen

Folge uns auf Instagram: #wearevieconsult

Lassen Sie uns reden!

Das Thema dieses Blogbeitrags interessiert Sie? Gerne tauschen wir uns dazu mit Ihnen vertiefend aus. Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Jetzt kontaktieren!